Über mich 1 Über mich 1 Über mich 1
Schwimmen wie Hunde, © Lohr © Fritz Novopacky © Fritz Novopacky

„Die ganze Welt ist Bühne. Alle Frauen und Männer bloße Spieler. Sie treten auf und gehen wieder ab. Und jeder spielt im Leben viele Rollen. Durch 7 Akte hin.” (Shakespeare)

Andrea Schramek

ÜBER MICH

Geb. in Wien

173 cm,  Konfektionsgröße: 38

Muttersprache: Deutsch

Fremdsprachen fließend: Französisch, Englisch, Italienisch

Grundkenntnisse: Spanisch, Rumänisch, Gebärde, Schwyzerdütsch

Kenntnisse: PKW B, Segelschein A, Reiten, Bühnenfechten,

                     Hunde-Tellington-Practitioner 1

 

Aus- und Weiterbildung:

Ehemalige Volkstheater-Schauspielschule (Uwe Falkenbach, Ute Lasch), sowie Günther

                Trebtow, Markus Kupferblum, Dan Puric (Bukarest), Lee Breuer (N.Y).

Filmschule Wien: Enrico Jakob u. Edgar Fell (Eric-Morris-Method), Dunja Toth (Meissner-

                            Technik, Gabi Buch; 3-teilige Filmworkshop-Reihe mit Johannes Fabrik,

                            Casting-Workshop Nicole Schmid 2014

Sprechertraining bei Karin Steger

Gesang: Mezzosopran – bei Holger Linn (KUGraz)

International School of Humor (Wien): Commedia dell'Arte: Alberto Fortuzzi, Slapstick: Jos

                Houben (Paris), Clown: Linda Kerr-Scott (London)

Theatersport: u.r.theater, Scheiterhaufen, Erhard Pauer.

2000 Schauspielabschluss der paritätischen Bühnenkommission

 

Als Schauspielerin tätig u.a. am Volkstheater Wien, Wald4tler Hoftheater, TIK-Graz,
Schlossfestspiele Piber, ...

in Spielfilmen, TV-Serien u.a. „Das Glück dieser Erde“, “Die Mutprobe”

                Seit 2004 Kabarettistin: „Erni & Hermi in der Bar der verklemmten Herzen”.

2007:  "Shooting Stars", 2010 „Geliebte Geliebte“, 2011„Leerpraxis“, 

2010-2014 Ensemble-Mitglied bei „Die Grazbürsten“.

Lesungen: u.a. Gmundner Festwochen, Schallaburg, GrazMuseum,...

                Mitwirkung in Ö1-Hörspielen („Elisabeth II”, „Wolfshaut”),

 

Seit 2002 als Rote-Nasen-Clowndoktor in den Geriatrischen Gesundheitszentren Albert

Schweitzer-Klinik u. Hospiz, Graz

Darüber hinaus:

•    Studium Uni Wien: Geschichte/Kunstgeschichte

- sowie: Französisch, Italienisch, Theaterwissenschaften.

•    1992-1995 Mitbegründung des Theaters am Alsergrund und tätig in den Bereichen: Dramaturgie, Schauspiel, Organisation für „Die Stachelbären” - Theater für Kinder.

•    1996-2001 Regieassistentin am Volkstheater Wien (bei Erhard Pauer, Rosee Riggs, Peter Gruber, Karl Schuster, Georg Lhotzky, Johannes Fabrick,..), Drachengasse: Bedford Drive mit Erwin Steinhauer & Rupert Henning (R: Hakon Hirzenberger), Donaufestival „Kurruzzen” (R: Erhard Pauer), Wald4tler Hoftheater (R: Werner Prinz), Burg Falkenstein „Triumph der Liebe” (R: Thierry Brühl); Produktionsassistentin: tx-transform (R: Virgil Widrich), Schauspielerdisposition und Nebenrollen-Casting: „Heller als der Mond” (Kino) (R: Virgil Widrich), Produktions-u. Regieassistenz: „Black-Out” (Kurzfilm) (R: Enrico Jakob).

•    1998-2002 Co-Autorin v. Enrico Jakob u. Robert Hüttinger

unzählige Exposés zu div. (nie gedrehten) Fernsehserien, Treatments f. Spielfilme, u.a. Drehbuchvorlage zu „Kleeblatt küsst Kaktus”, ZDF 2001), div. Optionen zu Spielfilmen.

•    Derzeit Verfasserin von Kabarett- und Theatertexten, freie Mitarbeit bei „Kulturwoche.at“

•    Mitglied im VÖFS (Verband Österreichischer Filmschauspieler) u. Drehbuchforum 

zum Download der Vita